Evangelisches Krankhaus Unna mit neuem Ärztehaus „IP-verbunden“

K&K Networks ermöglicht den medizinischen Einrichtungen individuellen Netzwerkzugriff

Einrichtung eines Zugriffs auf bestimmte Netzwerkzonen über Policy-Konfiguration

Das Evangelische Krankenhaus Unna sah den Neubau des anliegenden Ärztehauses als Chance, die bestehende IT-Infrastruktur zu optimieren. Die Arztpraxen kooperieren zwar mit dem Krankenhaus, arbeiten jedoch weitestgehend selbstständig und besitzen zudem selbst unterschiedliche Netzwerkumgebungen.

Herausforderung

Über den Kunden

Das Evangelische Krankenhaus beschäftigt knapp 700 Mitarbeiter. Unter Ihnen sind 350 Pflegekräfte und über 70 Ärzte, die jährlich für die Behandlung von 11.000 stationären Patienten verantwortlich sind. Die zudem betriebene Ambulanz und die Zentralapotheke haben rund um die Uhr geöffnet.

Ziel des Kunden

Durch die Regulierung des Netzwerkzugriffs der verschiedenen Facharztpraxen erhofft sich der Kunde eine Steigerung der Netzwerksicherheit in Kombination mit der Steigerung der Produktivität durch Verkürzung der Kommunikationswege. Sicherheit und Verfügbarkeit liegen hier also klar im Fokus.

Das Evangelische Krankenhaus Unna ist von den Leistungen der K&K Networks überzeugt

Lösung

Eine Konfiguration der Netwzerkpolicies mit Juniper SSG

K&K Networks definierte zuerst verschiedene Netzwerkzonen für Ärzte und Kunden, auf deren Grundlage dann Sicherheits- und Zugriffsrechte entstanden. Die anschließend konfigurierten Policies spiegeln diese umfangreiche Vorarbeit wieder und sind daher bestens auf jede Zugriffszone zugeschnitten. Die festgelegten Regeln sind vollkommen transparent und somit jederzeit vom Administrator änderbar.

Die Kundenlösung wurde mit den Produkten von Juniper Networks realisiert

Vorteile

…für die IT

Die Einrichtung einer einheitlichen administrativen Basis für beide Häuser erleichtert die Konfigurationsarbeiten. Die definierten Regeln sind für jede Netzwerkzone vorbestimmt und garantiert somit höchste Sicherheit aller Daten.

…für den Betrieb

Der Zugriff auf Daten des Krankhauses ist für die Arztpraxen nun kein Problem mehr. Verschiedene Netzwerkumgebungen innerhalb der Praxen stellen keine Hürde dar, und die klar abgesteckten Zonen ermöglichen schnellere Datenübertragung bei gleichzeitiger Nutzung des Netzwerks.

Kundenlösung auf einen Blick

Die Problemlösung wurde mit einer leistungsstarken Firewalllösung realisiert.