Rechtssichere Archivierung für Betriebe

20.04.2018 - Auf das Angebot im E-Mail-Postfach formlos mit einem einfachen „passt“ oder „ok“ antworten? Das gehört bei vielen Unternehmen heute zum Alltag. Dass solche E-Mails gemäß den gültigen gesetzlichen Vorschriften seit dem vergangenen Jahr dauerhaft aufbewahrungspflichtig sind, ist in den meisten Betrieben nicht bekannt.

Dies zeigte auch das große Interesse der Unternehmensvertreter, die jetzt der Einladung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) und der Experten des IT-Dienstleisters K&K Networks GmbH ins LÜNTEC-Technologiezentrum Lünen gefolgt waren.

Die 45 Teilnehmer erfuhren allerhand Wissenswertes rund um das Thema rechtssichere Archivierung im Digitalzeitalter. Rechtsanwalt Dr. Walter Felling aus Oelde stellte die allgemeinen gesetzlichen Archivierungsvorgaben sowie die aktuellen Vorgaben zur E-Mail Archivierung vor. Dabei betonte er die Notwendigkeit einer entsprechenden technischen Lösung, um in diesem Bereich auf „Nummer sicher“ zu gehen. Denn Zuwiderhandlungen könnten im Rahmen von Steuerprüfungen für Unternehmen zu empfindlichen Strafen führen, so der Jurist. Stanislav Kovtun und Guido Wirtz von K&K Networks zeigten den Teilnehmenden professionell handhabbare Archivierungslösungen und moderne Konzepte für das IT-Management auf.

Ansgar Burchard, Innovationsberater bei der WFG Kreis Unna, und Andreas Tracz, Geschäftsführender Gesellschafter der K&K Networks, waren mit dem großen Interesse an der Veranstaltung zufrieden.„Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse wird für die Betriebe immer wichtiger. Neben den wirtschaftlichen Parametern müssen die Entscheider auch die gesetzlichen Vorgaben kennen. Dazu haben wir heute beigetragen", so Burchard abschließend.